Chatbots, Lucy und WeChat: Höchste Zeit für diese Gadgets?

Diverse Hotellerie-Unternehmen haben begonnen, diese neuen Tech-Gadgets im täglichen Serviceangebot zu integrieren. Erfahren Sie wie und warum!

Benutzt Ihr Unternehmen schon eine der vielen Instant Messaging Plattformen als Kommunikationsmöglichkeit innerhalb Ihres Betriebs? Falls die Antwort „Nein“ lautet, dann ist es jetzt höchste Zeit, dass Sie sich diese neuen Plattformen mal genauer ansehen und sich zumindest mit den Medien vertraut machen. Warum? Nun, WhatsApp und Facebook-Messenger allein generieren durchschnittlich über 60 Milliarden Nachrichten täglich.

90% aller versendeten Nachrichten, egal von welcher Plattform, werden innerhalb von 3 Minuten geöffnet und gelesen. Wenn diese Zahlen Sie nicht überzeugen, dann vielleicht die Tatsache, dass die Integration und Verwendung von Instant Messaging Plattformen nachweislich zu mehr und verbesserten Bewertungen führt, was ultimativ natürlich auch einen gesteigerten Umsatz verspricht.

Im Hinblick auf einen gesteigerten Einfluss der Konsumenten, müssen Unternehmer neue Wege finden, um sich gezielt von der Konkurrenz abzuheben und den eigenen Guest-Experience-Cycle weiter zu optimieren. Mit der Macht des Kunden, Sach- und Dienstleistungen sofort online zu bewerten, ergeben sich gleichzeitig neue Chancen für Dienstleister, um etwaigen Beschwerden schneller zu begegnen und zukünftig zu verhindern. Wenn Unternehmer genau hinhören oder Bewertungen lesen, können sie genau erkennen, was die Kunden sich wünschen. Somit wird Unternehmern ermöglicht, Kunden noch zufriedener zu stellen und einen besonderen Eindruck zu hinterlassen, auch wenn der Aufenthalt oder die Dienstleistung vor Ort nicht unbedingt reibungslos verlaufen sind.

Vorteile der App-Nutzung?

Aber ja! Zum einen erreichen Sie über Instant Messaging Plattformen jeden Kunden, wie der Name schon sagt: sofort und individuell, wohingegen klassische Kommunikationsmittel immer weniger Zuspruch finden. Auch wenn bei diesen Plattformen nicht in einem persönlichen Gespräch kommuniziert wird, ist es vielen Kunden fast noch wichtiger, effektiv und bequem zu kommunizieren. Zum anderen haben Unternehmer so die Möglichkeit, mehr über ihre Kunden zu erfahren und so eine personalisierte Art der Kommunikation zu nutzen, die auch für den nächsten Besuch genutzt werden kann – denn so steigt ganz unweigerlich die Loyalität Ihrer Kunden.

Die Großen machen es vor!

Instant Messaging lässt sich gezielt in jedem Teil des Guest Experience Cycles integrieren: von der Recherche- & Buchungsphase, zu den Kundenerlebnissen vor Ort bis zum dem Post-Stay Verhalten. Mittlerweile haben schon einige große Hotels, wie Hyatt und Intercontinental, Facebook Messenger Chatbots auf deren Buchungsseiten integriert. Für den chinesischen Markt benutzt Hyatt inzwischen auch WeChat, um sofortige und individuell angepasste Concierge und Room-Service Angebote zu ermöglichen. Zur Unterstützung von Nachverfolgungsnachrichten und dem Kundenzufriedenheitsindex, experimentiert Starwood mit WhatsApp und BlackBerry Messenger, während Virgin Hotels sogar einen eigenen Personal Comfort Assistant namens Lucy entwickelt hat. Einige der bekannten Hotelgrößen haben den Sprung in die digitale Nachrichtenwelt also bereits geschafft. Und Sie?

Bleiben Sie neugierig!